Mittwoch, 28. November 2012

Einkaufen mit LCHF...

...ist ein sehr seltsames Gefühl - echt jetzt.

Ich war jahrelang darauf geeicht, möglichst fettarm zu kaufen, viel Obst, Vollkornprodukte...und am Samstag im Supermarkt?

In meinem Wagen landeten Sahnequark, Schlagsahne, vollfetter Käse, Butter, Butterschmalz....ich hab die ganze Zeit gehofft, dass mich bloß niemand beobachtet...geht ja gar nicht, die fette Frau und solche Einkäufe.
Zum ersten Mal hat sich meine Macke, direkt nach Ladenöffnung einzukaufen, bezahlt gemacht - kaum ein Kunde da und die Verkäuferin war wohl noch zu müde, um sich Gedanken zu machen. Prima.

Auf dem Wochenmarkt, der dem Supermarktbesuch vorangegangen war, hatte ich übrigens keine unangenehmen Gefühle und ich habe mich merkwürdigerweise noch nie dort beobachtet gefühlt. Mein Metzger hatte sogar tolle Rezeptideen für mich :-)

Kommentare:

  1. Das Gefühl kenne ich nur zu gut :) Aber weißt Du was? Es ist doch eigentlich scheißpiepegal, ob die anderen Einkäufer oder die Kassiererin schlecht über Dich denken. Zumal Du vielleicht in ein paar Wochen schon die ersten Komplimente Deiner Stammkassiererin bekommst ;)

    AntwortenLöschen
  2. Kommt mir bekannt vor! War bei mir am Anfang auch so, mittlerweile ist es mir herzlich egal!Wir tun unserem Körper mit den Einkäufen etwas gutes! Ich bin eher immer über Einkaufswagen schockiert, die voll mit Fertigprodukten sind.

    AntwortenLöschen